Joomla ServiceBest Web HostingWeb Hosting
Start Presse Hessischer Orchesterwettbewerb 2015
Weihnachtskonzert 17.12.2017 18:00 1 Tage

Hessischer Orchesterwettbewerb 2015

Jugendorchester der Sportgemeinde Weiterstadt wird Hessenmeister

Weiterleitung zum Deutschen Orchesterwettbewerb in Ulm

 

Monatelang haben sich das Jugendorchester „Young Symphonics“ zusammen mit dem Schülerorchester „Allegros“ der Sportgemeinde Weiterstadt, welches sich auch aus Musikern der Bläserklassen der Albrecht-Dürer-Schule Weiterstadt zusammensetzt, auf diesen einen Tag vorbereitet: Der 6. Hessische Orchesterwettbewerb in der Landesmusikakademie im mittelhessischen Schlitz, ausgeführt durch den Landesmusikrat Hessen e.V., am vergangenen Samstag, den 07. November.

In der Kategorie „Oberstufe“ traten die 80 jungen Musiker im Alter zwischen 13 und 21 Jahren unter der Leitung von Thomas Schaefer mit den Werken „The Legend of Maracaibo“ – eine Originalkomposition für bläserphilharmonische Orchester von José Alberto Pina über Piraten und gewaltigen Seeschlachten – und dem Pflichtstück „Deliverance“ – eine viersätzige Konzert-Suite von Etienne Crausasz mit vielen technischen Tücken und musikalischer Raffinesse - an. Fast täglich hatten sich die Orchester auf diesen Wettbewerb vorbereitet, Herbstferien gab es quasi keine!

Sechs Juroren hörten sich schließlich beide Werke ganz genau an, achteten auf Dynamik, Intonation, technische Sauberkeit und musikalischen Ausdruck und waren ganz begeistert von den jungen Musikern: 22 von 25 Punkten errangen die jungen Abteilungsmitglieder und damit auch die Qualifizierung und Weiterleitung als einziges sinfonisches Blasorchester in der Kategorie „Oberstufe“ zum bundesweiten Deutschen Orchesterwettbewerb – was einem Titel wie dem eines Hessenmeisters gleich kommt – am 07. Mai 2016 in Ulm, um sich dort mit den besten Orchestern Deutschlands zu messen.

„Was unsere Jugend heute hier geleistet hat“, so Dirigent Thomas Schaefer, „ist einfach unglaublich! Ich bin total stolz auf unseren Nachwuchs!“ Das bedeutet natürlich eine ähnlich intensive Probenphase wie vor dem hessischen Wettbewerb. Aber wie im Sport heißt es auch hier im übertragenen Sinne: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

Und die Urkunde in den Händen von Schaefer, welche er mit stolzen Augen hoch hält, lässt nur den Wunsch nach einem zu: Dem deutschen Titel 2016!