Joomla ServiceBest Web HostingWeb Hosting
Start Presse Deutscher Orchester Wettbewerb 2016
Herbstkonzert 07.10.2017 19:30

Deutscher Orchester Wettbewerb 2016

Sensationserfolg der Young Symphonics

Weiterstadt ist in Blasmusikkreisen zurzeit in aller Munde! Dafür sorgten die Young Symphonics, ein Jugendorchester, welches das Ergebnis einer Kooperation der Sportgemeinde Weiterstadt und der Bläserklasse der Albrecht-Dürer-Schule ist, mit einem Überraschungserfolg beim neunten Deutschen Orchesterwettbewerb in Ulm. Die jungen Musikerinnen und Musiker dürfen sich nun vier Jahre lang „viertbestes Jugendblasorchester Deutschlands“ nennen und bescheren dem Verein, der Schule und auch der Stadt Weiterstadt eine bundesweite Aufmerksamkeit.

Der Weg zu diesem sensationellen Erfolg war allerdings lang. Bereits im November des Jahres 2015 mussten die motivierten Hobbyinstrumentalistinnen und Hobbyinstrumentalisten ihr Können beim Hessischen Orchesterwettbewerb in Schlitz unter Beweis stellen, wo sie eine gelungene Vorstellung mit dem Sieg in der Kategorie Jugendblasorchester und der Qualifikation zum Deutschen Orchesterwettbewerb als Vertreter Hessens feiern durften. Vor dem großen Auftritt und während der Vorbereitungen waren die Young Symphonics aufgrund der namhaften und viel prämierten Konkurrenz aber etwas eingeschüchtert und verunsichert.

Letztlich präsentierte sich das Jugendorchester, bestehend aus 76 Musikern und Musikerinnen, am zweiten Mai in Ulm aber selbstbewusst, mutig und hochmotiviert und überzeugte mit seiner Interpretation der Werke „Deliverance“ von Étienne Crausaz und „The Legend of Maracaibo“ von José Alberto Pina die Fachjury, welche die Young Symphonics mit 21 Punkten bewertete und sie mit dem Prädikat „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“ auszeichnete.

In einem Feld voller Konkurrenten, die schon auf Konzertreisen in China, Australien, den USA oder Südafrika waren, CDs produzierten, mehrfach prämiert wurden, eigens Stücke komponiert bekamen und von Landesmusikschulen kommen, hatte niemand in Weiterstadt an einen solchen Erfolg zu glauben gewagt. Dass namhafte Orchester von den Young Symphonics hinter sich gelassen werden konnten, hebt einmal mehr die hervorragende Arbeit des musikalischen Leiters Thomas Schaefer und seiner Frau Tanja hervor und zeigt, dass die Weiterstädter Musikerinnen und Musiker sich nicht verstecken müssen. Dementsprechend überrascht nahmen alle Beteiligten den vierten Platz ungläubig auf und brachen in Jubel- und Begeisterungsstürme aus.

Der Deutsche Orchesterwettbewerb in Ulm war darüber hinaus eine wertvolle Erfahrung, was vor allem der Organisation von Beate Lotz zu verdanken ist. Des Weiteren wurde die Qualität der Weiterstädter Blasmusik erneut nachgewiesen und von einer Fachjury bestätigt. Voller Motivation nehmen die Young Symphonics nun das Musical der Albrecht-Dürer-Schule im Juli und das Symphonic Rock’n’Jazz am 14. und 15. Oktober in Angriff.

 

BS