Joomla ServiceBest Web HostingWeb Hosting
Start Presse Probenwochenende 2013
Weihnachtskonzert 17.12.2017 18:00 1 Tage

Probenwochenende 2013

Probenwochenende der Abteilung Musik

Das Symphonic Sound Orchester und die Young Symhponics bereiten sich auf das „Symphonic, Rock’n Jazz“ vor

 

Das mittlerweile fast schon legendäre „Symphonic, Rock’n Jazz“ der Abteilung Musik der Sportgemeinde Weiterstadt steht kurz vor der Tür – ein musikalisches Spektakel der Superlative: Klassische und bläserphilharmonische Musik trifft auf Rock, Pop, Soul und Jazz.

Ein solches Konzert benötigt eine straffe und effektive Probenarbeit. Und wo ginge so etwas intensiver als auf einem Probenwochenende, bei welchem von Freitag bis Sonntag ununterbrochen geübt, geprobt, wiederholt, verfeinert und an den Stücken geschliffen wird? Aus diesem Grund fuhren das Symphonic Sound Orchester und die Young Symphonics am Freitag, den 23. August, pünktlich um 16 Uhr Richtung Butzbach in die bewährte Jugendherberge „Haus Hubertus“. Gut 70 Musiker von jung bis alt kamen in das komplett für die Abteilung Musik reservierte Gästehaus unter, stets bestens gelaunt und hoch motiviert.

Nach der Ankunft ging es zunächst kurz auf die Zimmer und anschließend um 18 Uhr direkt zur Stärkung zum Abendessen bis um 19 Uhr schließlich die ersten Satzproben – sprich Holz- und Blechbläser getrennt – stattfinden konnten. Neben Dirigent Thomas Schaefer, welcher die Holzproben leitete, konnte für dieses Wochenende auch wieder ein früheres, langjähriges Mitglied der Abteilung Musik für die Proben der Blechbläser gewonnen werden: Christian Köhler, mittlerweile Dirigent des Landespolizeiorchesters Brandenburg und des Deutschen Filmorchesters Babelsberg.

Bis 22 Uhr wurde hart geprobt, was gerade für die jungen Musiker anstrengend und kräftezehrend war. Aber dies war natürlich erst der Anfang, denn pünktlich um 9 Uhr ging es samstagmorgens mit den Satzproben weiter. Bis 18 Uhr wurden, unterbrochen durch kleinere und größere Pausen, die einzelnen Stücke für das „Symphonic, Rock’n Jazz“ einstudiert. Dabei konnten Phrasierung, Intonation und Dynamik nicht genau genug sein. Von den Musikern wurde Konzentration und Durchhaltevermögen abverlangt, doch dass es sich gelohnt hatte, zeigte sich bereits am Samstagabend um 19 Uhr in der Tuttiprobe, also in der Probe des gesamten Orchsters: Als Holz und Blech zusammen trafen, war das Klangbild gleich ein gänzlich anderes als Tage zuvor. Um 21 Uhr wurden die jungen und jung gebliebenen Musiker dann in den Feierabend geschickt, woraufhin es am Sonntagmorgen noch einmal von 9 bis 12 Uhr mit einer erneuten Tuttiprobe weiterging, in welcher (fast) das komplette Programm des bevorstehenden Konzerts durchgespielt wurde.

Thomas Schaefer sowie das komplette Orchester bedankten sich herzlich bei Christian Köhler für seine ehrenamtliche Leitung der Blechproben. „Es ist immer wieder schön für mich, hierher zurück zu kommen und mit euch proben zu dürfen!“, so Köhler. „Ich brauche das ab und zu als Abwechslung!“ Köhler war vor allem von den jungen Musikern begeistert: „Ihr spielt jetzt alle erst seit einigen Jahren euer Instrument und bringt bei solch schwerer Literatur beachtliche Leistung!“

Neben der harten Probenarbeit kam aber auch das Feiern und gesellige Beisammensein nicht zu kurz: Bis spät in die Nacht hinein wurde gesungen, getanzt, gelacht und geredet. Dabei konnten die jungen Musiker endlich einmal die älteren und erfahrenen Kollegen besser kennen lernen. Der Zusammenhalt der beiden Orchester wurde ebenso wie Freundschaften gefestigt.

Freunde und Fans können sich am 20. oder am 21. September ab 19 Uhr ein Bild vom Ergebnis der harten Probenarbeit machen. Ab 18 Uhr werden die Eingänge des Palastzelts auf dem alten Bolzplatz am Braunshardter Tännchen für das diesjährige „Symphonic, Rock’n Jazz“ geöffnet. Karten sind bereits bei der Bäckerei Best, beim Getränkeverkauf Magri, im Restaurant „Am Aulenberg“, im Café 61, im Stadtbüro, bei der Geschäftsstelle der Sportgemeinde Weiterstadt oder über die Homepage der Abteilung www.sgw-musik.de erhältlich.

Die Abteilung freut sich auf zahlreiche Besucher, damit die Probenfreizeit auch dieses Jahr wieder Früchte tragen kann!

 

Bilder gibt es hier!